Quelle:Rheinpfalz Sebastian Funda

AMERICAN FOOTBALL: Pikes wollen ersten Saisonsieg gegen die Pirates landen
Im dritten Heimspiel treffen die Kaiserslautern Pikes am heutigen Samstag (15.30 Uhr ) auf dem Sportplatz des Schulzentrums Süd auf die Frankfurt Pirates. Eine für beide Teams wichtiges Duell. Denn in ihren bisherigen Spielen in der Regionalliga Mitte konnten sich noch keinen Punkt ergattern.
Die Frankfurt Pirates belegen nach der 6:8-Niederlage gegen die Kassel Titans und der 20:32-Pleite gegen die Montabaur Fighting Farmers zurzeit den vierten Platz. Auch die Hechte verloren ihre beiden ersten Saisonspiele und rangieren auf dem sechsten und damit letzten Tabellenplatz. Umso wichtiger wäre für die Kaiserslauterer, im dritten Heimspiel einen Sieg gegen die Piraten zu landen, um den vierten Platz hinter den Kassel Titans zu erobern.Gegen die Titans zeigten die Pikes bei der knappen 14:16 (0:0, 7:8, 0:0, 7:8)-Niederlage zuletzt eine weitaus bessere Leistung als noch bei der 0:24-Auftaktniederlage gegen die Mainzer. Dabei konnten sie sich erneut auf eine starke Defense verlassen, die den Gegner häufig zurückdrängte und nur selten ein Passspiel zuließ. Großbaustelle bleibt aber die Offense. Während die Pikes beim Duell gegen die Mainz Golden Eagles ausschließlich über Laufspiele zu Raumgewinn kommen wollten, zeigte sich der umfunktionierte Cornerback Aaron Blackmon gegen Kassel als Quarterback etwas flexibler sowie selbstbewusster und konnte über seine Wide Receiver Dominic Wyatt, Dustin Michaeli und Marco Jünger Raum gewinnen. Auch das Laufspiel über Dennis Folz und Marcus Eberendu zeigte sich zuletzt effektiver, doch nach wie vor mit Luft nach oben.

Für Head Coach Oscar Loceless steht daher fest, dass die Leistung gegen die Hessen noch einmal gesteigert werden und seine Mannschaft mehr Mut auf dem Feld beweisen muss als gegen die Titans. Das Trainergespann erwartet in der heutigen Partie zu einem spannenden offenen Schlagabtausch. fns