Am kommenden Samstag (27.05.) trifft das American Football-Team der Kaiserslautern Pikes auf die Frankfurt Pirates. Die beiden Teams kennen sich bereits aus vergangenen Jahren aus der Regionalliga. Die Frankfurt Pirates belegen zurzeit den vierten Platz in der Tabelle der Regionalliga „Mitte“ und verloren bisher ebenfalls die ersten zwei ihrer Spiele.

 

Nach der letzten Niederlage im Heimspiel gegen die Kassel Titans - bei dem die Pikes eine weitaus bessere Leistung zeigen konnten, als im vorigen Spiel – liegt der Fokus nun auf dem nächsten Spieltag. Die Pikes bereiten sich gezielt auf das Spiel vor, denn durch einen Sieg gegen die Hessen können die Pfälzer unter Umständen vom sechsten, auf den vierten Tabellenplatz vorrücken.
Im Spiel gegen die Kassel Titans zeigte die Pikes-Defense eine starke Leistung. drängte den Gegner oft zurück und ließ nur wenige Pass-Versuche zu.

Die Offense hatte immer noch Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, zeigte sich aber trotzdem um einiges sicherer. Quarterback Aaron Blackmon – der eigentlich gelernter Cornerback ist – wird langsam, aber sicher selbstbewusster den Ball an seine Wide Receiver zu verteilen. So konnten die Pikes auch wieder einige Meter Raumgewinn durch die Luft über ihre Receiver Wyatt, Michaeli, Rick und Jünger erzielen und auch das Laufspiel der Offense war über Folz und Eberendu effektiver als im Saison-Eröffnungsspiel gegen die Mainz Golden Eagles.
Somit gilt es die Leistung noch einmal zu steigern und mehr Mut zu beweisen, als gegen die Kassel Titans.

Wie man aus der Vergangenheit lernen konnte, ist man sich in Kreisen der Pikes sicher, dass ein spannender Schlagabtausch geboten wird.


Das Match startet am Samstag, den 27.05., um 15:30 Uhr auf dem Rasenplatz des Schulzentrum Süd. Die Pikes freuen sich auf die Unterstützung ihrer Fans und das Erscheinen der Football-Interessierten.